Wir bieten…

…Fachvorträge, Feldtage und vertiefende Seminare zu verschiedenen bodenkundlichen und landschaftsökologischen Fragestellungen für Organisationen, Verbände, Vereine, Schulen etc. …

Auswahl an Inhalten und Schwerpunkten:

  • Bodenfruchtbarkeit
  • Bodenbiologie
  • Nährstoffdynamik
  • Phosphordynamik
  • Bodenversauerung
  • Biogasgülle: Auswirkung auf die Bodenfruchtbarkeit
  • Analyseverfahren
  • Strahlungs- und Energiebilanz des Bodens
  • Nährstoffdynamik unterschiedlicher Feldfrüchte
  • Nährstoff-Steckbriefe
  • Bodenbewertung
  • Entnahme von Bodenproben
  • Bodentests zum Selbermachen
  • Feldbodenkunde
  • Profilansprache

Die Inhalte werden dem Vorwissen der TeilnehmerInnen angepasst.

Bei den Feldtagen und Seminaren werden die theoretischen Inhalte gemeinsam erarbeitet. Der Boden wird mit allen Sinnen erfasst (greifen/kneten, riechen, kauen/essen), einfache Tests zum Selbermachen werden diskutiert und erlernt.

Anfrage zur Weiterbildung

Zusätzliche Weiterbildungsangebote

„Richtig Gießen“

Pflanzen brauchen guten Boden UND bedarfsgerechte Wasserversorgung, um produktiv zu sein. Fehler bei der Bewässerung können aber den Boden und die Kulturpflanzen schädigen. Außerdem werden durch falsche Bewässerung unnötig Wasser und Energieressourcen verschwendet.

„Richtig Gießen“ ist ein Kurskonzept, dass vom erfahrenen Bewässerungsexperten Stefan Glaser gemeinsam mit der Universität für Bodenkultur ausgearbeitet wurde und richtet sich sowohl an Landwirte als auch an Gartenbauer. Neben den Grundlagen zum Wasser im Boden werden dabei auch effiziente Bewässerungsmethoden vermittelt. Eine Entscheidung über die Investition in ein Bewässerungssystem steht damit auf einer solideren Basis.